Der Uli, der Luigi und ich

Neues Gsicht,

Einmal ist es soweit, und die Blätter des Weines verfärben sich, und am Kreuz zieht es ein bissl,  und der Blick wird trüb. Und da bleibt nix anderes übrig,

als sich so ein Ding anzulegen.

Wer weiß, wo  ich es liegen lasse.  Blöderweise hab ich auch eine Zweitbrille, sogar in einem Etui, und das Etui liegt immer am selben Ort.

Für die richtige Perspektive in der Zukunft ist also vorgesorgt. Zur Not lass ich die Brille irgendwo liegen.

In Písek – wortwörtlich v písku = auf dem Sand

 

Auf der Insel – na ostrově – freuen sich die Bären des Dudaks.  

Wir freuen uns mit – und überlegen: Wer wird der Sieger sein? Denn das Bier ist immer stärker, als das leben, als die Wünsche, als der Durscht. Im konkreten Fall kann ich berichten: Es gab noch einen zweiten Durchgang. Und den gewann das Leben.

Wo ist die Richtung?

Am Dürrenstein

DSCN7507Auf dem Gipfel des Dürrensteins, mit Armin, Claudia und einer Gemse. Im Gegensatz zu Armin und Claudia bereitet die Gemse orthografische Probleme, weil sie auch als Gämse oder als Gämse/-in auftreten könnte. Aber auch bei orthografisch bin ich mir orthografisch gar nicht sicher.

Tote im Tal der Soča

Massenweise im Tal der Soča, auch Isonzo genant. Alle zehn Kilometer stolpert man sozusagen über einen Soldatenfriedhof.                                                                         DSCN7401                                                                      Und wofür sind die Helden aus Ungarn, Bosnien, Polen undsoweiter gestorben? Für den Ruhm und die Ehre Österreichs! heute verbindet all die Grabstätten der pot miru, der Friedensweg.

 

Prost!

Buch Es wird a Wein seinNeues Biachl über den Wiener Wein und über seine Weinbauern und über seine Weintrinker,

über seine Edeltröpferl und über seine Sauerrampfer, über die Lagen und über die Sorten.

So Prost, und wurscht, mit was mia anstoßen.

                                                                        

 

Na pivo

Im české centrum. Bier, Buch undIMG_9890

Bohumil Hrabal. Die Bierreisen werden fortgesetzt!!!!

Zum Beispiel nach Prag, kommt im Buch kaum vor!

In Brünn wachst der Bierbaum!!!

DSCN7165

In Heiligenstadt

17264470_700751820106581_1229113859048287654_n

Beim Mayer am Pfarrplatz; Uli Winkler-Hermaden, Luigi van sowie ich selber. Im ersten Stock wohnte Herr Luigi, von der Musik wurde er taub, von den Weinen wurde er blind, oder verwechsle ich hier etwas? Jedenfalls stoßen wir an auf den Meister, und das alles für das buch „Es wird a Wein sein“, erscheint im Herbst in der Edition Winkler-Hermaden.

 

 

 

Copyright © 2017 Beppo Beyerl